Gesunde Pause

Seit Ende September 2019 arbeiten wir gemeinsam mit einer 7. Klasse der Carl-Spitzweg-Realschule an dem Projekt “Gesunde Pause”. In einem ersten Schritt erfahren die Schüler*innen im Rahmen des HE Unterrichts vielerlei theoretisches Wissen über das, was unsere Körper in der kurzen Schulpause brauchen, um die Energie-Reserven wieder aufzufrischen.

Um dann beim Kochen alles richtig zu machen, kam Anfang November eine Ärztin (Gemeinschaftspraxis Dr. Vogel, Dr. Groß, Dr. Paschalidis) in die Klasse um Besonderheiten der Hygiene beim Kochen aufzuklären.

Dies war der Beginn des praktischen Teils. Bis Ende 2019 wurden bereits drei Kocheinheiten mit den Schüler*innen durchgeführt. Die Schüler*innen haben verschiedene Speisen zubereitet, die eine Pause / ein Pausenbrot zu einer wertvollen Mahlzeit machen. Es gab verschiedene Brotaufstriche in unterschiedlichsten Farben, lecker duftende Toasts sowie Pizzawaffeln. Obstspieße und Smoothies durften natürlich auch nicht fehlen.

In einem nächsten Schritt geht es mit den Schüler*innen an die Umsetzung der großen Idee, ein ergänzendes, gesundes Pausenangebot auf die Beine zu stellen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Lehrer*innen prüfen die Schüler*innen die organisatorischen Herausforderungen.

Das Projekt wird geleitet von Constanze Buckenlei und praxis-ernährungswissenschaftlich begleitet von Petra Ballay und Sina Schwenninger.

Ein großer Dank gilt finanziellen Unterstützern des Projekts:
Hauptförderung: Techniker Krankenkasse
weiter: Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München, BKK VBU